The Globe Explorer

Fahre in die Welt hinaus. Sie ist fantastischer als jeder Traum. Ray Bradbury

Die Normandie in Nord-Frankreich

Die Normandie, im Norden Frankreichs, ist ein Muss für alle Geschichtsinteressierten. Während des zweiten Weltkrieges wurde hier die größte Militäroperation der alliierten Streitkräfte durchgeführt, die Mission „Overloard“.

Amerikanische, kanadische, britische, französische und australische Truppen stürmen den gesamten Küstenstreifen und kämpften erbittert gegen die Stellungen der deutschen Truppen. Noch heute sind viele Bunker, Bauwerke und Befestigungsanlagen aus der damaligen Zeit zu bestaunen. Wenn du den Film „der Soldat James Ryan“ gesehen hat und dann am Omaha Beach stehst, gehen dir genau diese Bilder durch den Kopf. Und es stellen sich die Nackenhaare auf.

Mit welchem Wahnsinn dieser Krieg geführt wurde, ist völlig verrückt. Wer die Normandie bereist, kommt zwangsläufig an vielen Bunkern, Museen, Soldatenfriedhöfen und Kriegsgeräten vorbei. Sehr sehenswert ist das größte Museum zum zweiten Weltkrieg in Caen. Am Hauptangriffpunkt, dem Pointe du Hoc, ist ein sehr weitläufiges Gelände als Memorial erschlossen. Von hier oben sieht man die gesamte Calvadosküste. Es lohnt sich sehr diesen Punkt zu besichtigen und zu begehen.

Auch das Hinterland Nordfrankreichs hat einiges zu bieten. Du findest hier weitläufig erhabene Anwesen, jede Menge Pferdekoppeln und Felder soweit das Auge reicht. Wir hatten den Eindruck durch die Kornkammer Europas zu reisen. Nordfrankreich ist zudem bekannt für unheimlich gute Milcherzeugnisse, wie Butter, Käse, Milch usw. – sehr sehr lecker! Kauft die Produkte direkt vor Ort auf einem traditionellen Markt oder direkt beim Erzeuger.

Bretagne

Zwischen der Normandie und der Bretagne liegt mitten im Atlantik die Burg Mount-Saint-Michel. Von weitem sieht es so aus, als ob das Bauwerk im Wasser schwimmt. Besonders schön kommen die Gezeiten an der Nordküste Frankreichs zur Geltung. Bei Ebbe kannst du bei ausgedehnten Wattwanderungen vieles entdecken und jede Menge Muscheln sammeln. Je weiter du Richtung Bretagne kommst, umso mehr siehst du die unzähligen Austernbänke im Atlantik. Diese werden regelmäßig von den einheimischen Fischern geerntet.

Le Mont-Saint-Michel Normandie
Le Mont-Saint-Michel
Normandie Sonnenuntergang
Sonnenuntergang
Bunkeranlagen Normandie Pointe du Hoc
Bunkeranlagen am Pointe du Hoc
Bunkeranlagen Normandie Museum
Bunkeranlagen & Museum
Steilküste Normandie
Steilküste Nordfrankreich
Omaha Beach Normandie
Schützengraben am Omaha Beach
Omaha Beach Normandie
Omaha Beach
Beach Normandie
Austernstrand
Kriegsgerät Normandie Museum
Kriegsgerät & Museum

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2022 The Globe Explorer

Thema von Anders Norén