Côte d’Azur Blumen

Südfrankreich und Côte d’Azur

Millionen Menschen zieht es Jahr für Jahr im Sommer nach Südfrankreich und an die Côte d’Azur. Wie ein Magnet zieht die Region mit Ihrem einzigartigen Charme die Besucher in ihren Bann. Ob Nizza, Cannes, Monaco, St. Tropez oder Marseille, jede Stadt für sich ist eine Reise wert. Jeder hat schon davon gehört wie traumhaft es hier ist. Besonders reizvoll ist, neben der Küstenregion am warmen Mittelmeer, das Hinterland. Côte d’Azur - Bormes Les MimosasGroß angelegte Weinberge, tolle Chateaus, künstlerische Eindrücke und malerische Städtchen prägen die Landschaft. Typisch französisches Flair spürt man pilgernd auf kleinen Gässchen  und Nebenstraßen rechts und links der Touristengebiete.

Hochsaisson im August

Die Hochsaisson im August wird von vielen Touristen und Franzosen genutzt, um sich an den Stränden zu aalen. Im Frühling und Herbst kanst du jedoch das ein oder andere einsame Fleckchen finden und die romantischen Sonnenunteränge ganz in Ruhe genießen. Wir sind oft in der Gegend um die malerische Stadt Bormes les Mimosas unterwegs. Unsere Familie hat hier ein wunschönes Ferienhaus – Villa Christina.  Das vermieten wir auch gern an Gäste! Hier findet Ihr unseren Flyer für die Buchung des Ferienhauses!

Die Küstenstadt Le Lavandou hat alles zu bieten was man von der Côte d’Azur erwartet. Mediterranen Flair, tolle Restaurants, saubere Sandstrände, einen regionalen Markt, frischen Fisch und einen Hafen.

Am Fort de Brégançon auf der Halbinsel Cap Bénat hat der französische Präsident seine Residenz und empfängt hier gelegentlich internationale Gäste. Man kann hier mit direktem Blick auf die Burganlage am Mittemeer baden und tolle Sonnenuntergänge genießen.Küste am Fort de Brégançon

Viele Freizeitaktivitäten

Motorradfahren, Fahrradtouren oder ausgiebige Strandspaziergänge sind hier im Süden übrigens ganzjährig möglich. Das milde Klima ist besonders in der Nebensaison ideal für ausgedehnte Motorradtouren auf den Küstenstrassen und dem hügeligen Hinterland. Und Spanien ist auch nicht  ganz so weit weg. Wem es in den Fingern juckt, der kann auf dem Weg nach Südwesten durch die Cevennen heizen (oder wandern) und in Carcassonne eine der wohl größten und schönsten mittelalterlichen Burgen bestaunen.Bormes Les Mimosas

Unser Lieblings-Familien-Spiel „Carcassonne“ wurde im übrigen nach dieser Burg benannt.

Malerische Dörfer

Die 2.000 Personen Gemeinde Collobrières ist ca. 30 min/ 20 km von Bormes les Mimosas entfernt. Hier wurden früher Maronenbäume angebaut und leckere Gerichte aus den Maronen hergestellt. Heute befindet sich hier ein gemütlicher Marktplatz und ein Maronenmuseum. Die Maronencreme und das Maroneneis sind total lecker und sollten unbedingt probiert werden!

Mit Motorrad und Kanu durch die Schlucht Gorges du Verdon

Eine der wohl beeindruckendsten Abenteur in Südfrankreich ist eine Kanutour durch die 21km lange und 700m tiefe Schlucht von Verdon. Der Grand Canyon du Verdon liegt in der französischen Provence und ist einfach atemberaubend! Ausgangspuntk für eine Kanutour sind die reichlichen Kanuverleihstationen am Ufer bei Les Salles-sur-Verdon. Von hier aus kann man Kanus, Ruder-, Tret-, und Elektroboote stundenweise ausleihen und in die Schlucht hinein fahren. Umgeben von Höhlen und schroffen Felsen, paddelt man durch diese einmalige Landschaft. Gerade mit der Familie ist das ein ganz besonderer Ausflug. Wander- und Klettertouren finden sich ebenfalls reichlich in der Schlucht von Verdon.Grand Canyon du Verdon

Auch mit dem Motorrad oder dem Auto ist der Verdon ein Leckerbissen. Unzählige Spitzkehren, tolle Aussichtspunkte, felsige Abgründe bieten hier eine einmalige Kulisse in Europa. Entlang der Route de Créte braucht man mit Pausen schon gut einen Tag um die Schlucht ausgiebig zu erkunden. Man wird belohnt mit schwindeleregenden Ausblicken über den Canyon und die Provence.

Côte d’Azur - Cap CanailleCôte d’Azur - Cap CanailleCôte d’Azur Jacques de Bouè

Categories:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar